Der beste Weg, Euromillions aus Europa zu spielen!

Der Euromillionen Jackpot

28.11.2018

Das Herzstück der Euromillions Lotterie ist ohne Frage der Euromillionen Jackpot. Seit 2004 jagen unzählige Menschen jeden Monat bei zwei Ziehungen in der Woche der Millionenflut nach, die die Lotterie ihnen verspricht. Euromillionen24.com liefert alle Infos über die jeweils aktuellen Jackpots und ermöglicht dir zudem mit Hilfsmitteln wie dem Jackpot-O-Meter und der Quotentabelle immer up to date zu sein, aber dazu später mehr.

Über die Jahre hat sich Euromillionen und auch der Euromillions Jackpot stetig verändert. Anfangs wurden noch deutlich niedrigere Jackpots ausgelost, doch schnell wurde klar, dass die Jackpotsummen sehr schnell steigen würden. Aus diesem Grund kam es Anfang 2006, ungefähr zum 2. Geburtstag der Lotterie, zu einer Regeländerung, nach der der Jackpot nur 12 Mal in Folge ungeknackt bleiben darf. Gibt es in der 12. Woche keinen Gewinner, dann wird der gesamte Jackpot auf die 2. Gewinnklasse verteilt und die Gewinner dort teilen sich die Gesamtsumme. Der November 2006 brachte die erste Anwendung dieser Regel mit sich und 20 Spieler konnten sich über jeweils fast 10 Millionen Euro freuen. 

 

Ein Deckel auf dem Jackpot-Topf


Die Regelung mit den 12 Ziehungen in Folge wurde im Jahr 2009 schon wieder aufgegeben, stattdessen sollte eine Deckelung des Jackpotbetrags das Problem zu hoher Jackpots lösen. Man versprach sich dadurch insgesamt mehr einzelne Gewinner und so eine höhere Beliebtheit der Euromillions Lotterie. Der Maximalbetrag wurde auf 185 Millionen festgesetzt, nach der ersten Ausschüttung im Sommer 2011 an Colin und Chris Weir allerdings direkt auf 190 Millionen aufgerundet. Seitdem liegt die Jackpotspanne beim Euromillions immer zwischen 17 und 190 Millionen Euro.

 

Großer Jackpot, kleiner Jackpot


Bei zwei Ziehungen in der Woche und einem Spielprinzip von 5 aus 50 und 2 aus 12 bleibt natürlich nach wie vor der Euromillions Jackpot zwischenzeitlich länger liegen. Dabei entstehen viele unterschiedliche Beträge auf der Jackpotskala. Oft möchte man einfach nur schnell wissen, ob der Jackpot gerade hoch ist oder eher niedrig, ohne sich durch die letzten Ziehungen zu klicken, auf der Suche nach dem letzten geknackten Jackpot. Genau da hilft unser Jackpot-O-Meter. Dieser zeigt mit einer Nadel auf einer Skala genau an, wo sich der aktuelle Euromillions Jackpot im Vergleich mit dem höchst- und geringstmöglichen Jackpot befindet. So kannst du schnell erkennen, ob es sich gerade besonders lohnt, deinen Tipp abzugeben, oder ob der Jackpot noch etwas steigen kann. Unsere Quotentabelle zeigt dir zudem an, wie sich die Gewinne gewöhnlich auf die verschiedenen Ränge verteilen, wieviel du also mit wie vielen richtigen Gewinnzahlen erwarten kannst.

Euromillionen24.com bietet dir alles was nötig ist, um den aktuellen Jackpot richtig einschätzen zu können und darüber hinaus die ganze Euromillions Lotterie richtig zu verstehen. Die verschiedenen Hilfsmittel runden unser Infoangebot passend ab. Sollten noch Fragen offen sein findest du zudem bestimmt eine Antwort auf unserer FAQ Seite.
 

Empfohlene Artikel